Herzlich Willkommen zur Jüdisch-Messianischen Gemeinde "Melech Zion" Osnabrück!

 

 Der nächste Präsenzgottesdienst findet am Shabbat um 12 Uhr statt.

Das Jüdisch-Messianische Rosh ha-Shana Fest: 5782


3. Mose 23, 23-25

 

Und der HERR redete zu Mose und sprach: 24 Rede zu den Kindern Israels und sprich: Im siebten Monat, am ersten des Monats, soll ein Ruhetag für euch sein, ein Gedenken unter Hörnerschall, eine heilige Versammlung. 25 Ihr sollt keine Werktagsarbeit verrichten, sondern dem HERRN ein Feueropfer darbringen.
Rosh ha-Shana (hebr. „Anfang des Jahres“) geht auf den biblischen Feiertag „Jom ha-Terua“ (hebr. „Tag des Posaunenblasens“) zurück und markiert heute den Beginn des jüdischen Jahres. Das Schofar (Widderhorn) spielt eine wichtige Rolle und wird an diesem Tag mehrmals geblasen. Es symbolisiert den Ruf zur Umkehr. Und so kam im Judentum die Überzeugung auf, dass Gott an Rosh ha-Shana das Buch des Lebens öffnet und die Menschen zur Buße ruft. In der jüdischen Vorstellung gibt es so lange noch die Möglichkeit zur Umkehr und zur Versöhnung mit Gott und Mitmenschen, bis am Ende des Versöhnungstages Jom Kippur das Buch des Lebens für das restliche Jahr verschlossen bleibt.
Viele Juden sind sehr offen für geistliche Gespräche und Begegnungen mit Gott in diesen 10 Tagen.
Aus neutestamentlicher Sicht sind diese Feiertage wie ein Vorschatten auf die zukünftigen endzeitlichen Ereignisse, die wir erwarten: Die Bedeutung von Rosh ha- Shana wird sich in der Wiederkunft (Entrückung der Gemeinde Yeshuas - hebr. Jesus) erfüllen, wenn er beim Schall der Posaune kommt.
1.Thess. 4, 16: denn der Herr selbst wird, wenn der Befehl ergeht und die Stimme des Erzengels und die Posaune Gottes erschallt, vom Himmel herabkommen, und die Toten in Christus werden zuerst auferstehen.
Dann wird es noch die Möglichkeit zur Umkehr geben bis die himmlischen Bücher aufgetan werden und die ganze Welt gerichtet wird.
Offenb. 20, 12-15. 12
Und ich sah die Toten, Kleine und Große, vor Gott stehen, und es wurden Bücher geöffnet, und ein anderes Buch wurde geöffnet, das ist das Buch des Lebens; und die Toten wurden gerichtet gemäß ihren Werken, entsprechend dem, was in den Büchern geschrieben stand.
13 Und das Meer gab die Toten heraus, die in ihm waren, und der Tod und das Totenreich gaben die Toten heraus, die in ihnen waren; und sie wurden gerichtet, ein jeder nach seinen Werken.
14 Und der Tod und das Totenreich wurden in den Feuersee geworfen. Das ist der zweite Tod.

15 Und wenn jemand nicht im Buch des Lebens eingeschrieben gefunden wurde, so wurde er in den Feuersee geworfen.


Die Hauptthemen von Jom Kippur  - Buße, Versöhnung und  Gericht – werden sich ganz sicher nach der Hl. Schrift erfüllen.

 

WER WIR SIND

Wir, die jüdisch- messianische Gemeinde, sind Juden und Nicht-Juden, die den heiligen Gott Israels, den Gott Abrahams, Isaaks und Jakobs, den Schöpfer alles Sichtbaren und Unsichtbaren anbeten und IHM dienen.

 

WAS WIR GLAUBEN

Wir glauben, dass die Bibel von Gott inspiriert ist. Sie ist sein einzigartiges, unbestreitbares, unteilbares und wahres Wort an alle Menschen. Die Bibel ist eine Sammlung von jüdischen heiligen Schriften, die als alter und neuer Bund eine untrennbare Einheit bilden.

Mehr lesen

 


Standort

Melech Zion

Jüdisch Messianische Gemeinde Osnabrück

Anna- Gastvogel Str. 11

49080 Osnabrück

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

 

Impressionen